Kasualien & Sakramente

Kasualien und Sakramente sind christliche Zeichen und Handlungen, die unser Leben wertvoll machen. Hier finden Sie eine Vielzahl von Materialien und Geschenken zur Taufe, Trauung, Konfirmation, Firmung, Patenamt, Trauer und zu Gottesdiensten.

... weiterlesen
Kasualien & Sakramente Kasualien und Sakramente sind christliche Zeichen und Handlungen, die unser Leben wertvoll machen. Hier finden Sie eine Vielzahl von Materialien und Geschenken zur... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kasualien und Sakramente: Höhepunkte des gläubigen Lebens und Feierns

Kasualien & Sakramente

Kasualien und Sakramente sind christliche Zeichen und Handlungen, die unser Leben wertvoll machen. Hier finden Sie eine Vielzahl von Materialien und Geschenken zur Taufe, Trauung, Konfirmation, Firmung, Patenamt, Trauer und zu Gottesdiensten.

Amtshandlungen des Glaubens

Kasualien bzw. Sakramente sind Amtshandlungen in der Kirche zu den Lebensschwerpunkten wie Taufe, Firmung, Konfirmation, Trauung und Bestattung. Bei uns finden Sie eine Fülle an Urkunden, Kreuzen, Bibeln und Büchern mit Impulsen zu diesen Anlässen.

Kasualien - Christliche Geschenke für die wichtigsten Ereignisse

Unter dem Begriff "Kasualien" versteht man die vier wichtigen Ereignisse, die man im Laufe seines Lebens in der Kirche durchläuft. Das Wort "Kasualien" leitet sich aus dem lateinischen Wort "Kasus", also der "Fall", ab. Gehört der Christ der evangelischen Kirche an, setzen sich diese Kasualien aus Taufe, Konfirmation, Trauung und Beerdigung zusammen. In der katholischen Kirche hingegen werden zu den Kasualien die Taufe, Kommunion und Firmung, Trauung sowie Beerdigung gezählt. Die Unterscheidung liegt dahingegen also bei der Konfirmation bzw. bei der Kommunion und der Firmung. In unserem Onlineshop finden Sie für jedes dieser besonderen Schritte ein ebenso besonderes Geschenk.

Die Taufe - der erste Schritt in die kirchliche Gemeinde mit Patenbrief und Taufurkunde

Das wohl wichtigste Ereignis ist die Taufe selbst, die einen Gläubigen zu einem Christen macht, gleich welcher christlichen Gemeinde er von nun an angehört. In einem feierlichen Gottesdienst wird der Täufling bei der Taufe zum einen nach seinem Glauben befragt und muss zum anderen von Satan absagen. Da in den meisten Fällen Kinder bzw. Babys die Täuflinge sind, übernehmen dies die Eltern und die Taufpaten stellvertretend für das Neugeborene. Sie entscheiden also, welcher Gemeinde es zugehören soll und ebnen ihm den Weg ins christliche Leben. Bei der Taufe wird dem Taufbewerber gesegnetes Wasser über den Kopf geschüttet, das an das Wasser des Jordans erinnern soll. Dort empfing Jesus Christus die Taufe von Johannes dem Täufer, der später zu den Aposteln gehörte. Außerdem wird bei der Taufe Chrisam verwendet, welches ein wohlriechendes Öl ist und als Zeichen der Stärkung und Heilung Gottes gilt. Zur Taufe bieten wir eine breite Auswahl an christlichen Geschenken: Patenbriefe, Taufurkunden, Taufkerzen und vieles mehr.

Die Konfirmation, Kommunion und Firmung - Die Aufnahme in die Gemeinde

Die Konfirmation ist ein weiterer Bestandteil der Kasualien, die mit etwa 15 Jahren vollzogen wird. In einem festlichen Gottesdienst werden mehrere Jugendliche, die zur Konfirmation gehen, im Kreis der Gemeinde aufgenommen. Von nun an dürfen sie am Abendmahl teilnehmen und können sich als Teil der Kirche fühlen. Monatelang werden sie auf diesen Moment vorbereitet, in denen sie nicht nur Wesentliches über die Kirche, den Gottesdienst und die Gemeinde kennen lernen. Ihnen werden Werte und Normen vermittelt, die sie im Alltag anwenden können. Das Pendant zur Konfirmation ist in der katholischen Kirche die Firmung, bei der der Heilige Geist auf die Firmlinge niederkommt. Der Firmling wird vom Bischof mit Chrisam eingesalbt, welches der Jugendliche schon von der Taufe her kennt. Auch wenn diese beiden Kasualien etwas unterschiedlich sind, haben sie eins gemeinsam: Sie symbolisieren den Übergang der Kindheit ins Erwachsenenalter, wobei sich die Jugendliche im Vorfeld mit ihrem Glauben auseinandersetzen. In der katholischen Kirche werden die beiden Kasualien Kommunion und Firmung getrennt gefeiert, wobei die Kommunion im Alter von etwa 9 Jahren und die Firmung im Alter von 15 Jahren stattfindet. In der evangelischen Kirche hingegen wird nur die Konfirmation gefeiert. Bei der Kommunion dürfen die Kinder zum ersten Mal in einem Gottesdienst an der Eucharistiefeier teilnehmen. Dabei dürfen sie also Brot und Wein, das zu Jesu Leib und Blut gewandelt wurde, zu sich nehmen. In vielen Kirchen ist es allerdings Brauch, dass die Kinder anstelle des Weins Traubensaft zu trinken bekommen. In einer monatelangen Vorbereitung erfahren die Kinder viel Wissenswertes über die Kirche, den Ablauf des Gottesdienstes sowie über das letzte Abendmahl.

Die Trauung - die Verschmelzung zweier Seelen

Diese Kasualie ist eines der schönsten Ereignisse im Leben eines Paares: die Hochzeit. Wenn die Braut den Gang in der Kirche entlang schreitet und der Chor der Gemeinde singt, fließen nicht nur beim Brautpaar einige Tränen. In diesem festlichen Gottesdienst sagen die beiden "Ja" zueinander. Die Trauung ist nicht nur einer der schönsten Kasualien in der Kirche, sondern auch eines der schönsten Liebesbekenntnisse. An dieses wundervolle Versprechen vor Gott, seinen Partner zu ehren, achten und zu lieben, wird man sich sein Leben lang erinnern.

Fazit: Kasualien im alltäglichen Leben

Kasualien sind folglich rituelle Amtshandlungen, die in der katholischen als auch in der evangelischen Kirche von großer Bedeutung sind. Sie ebnen den Weg des christlichen Glaubens und werden in einem festlichen Gottesdienst zusammen mit der Gemeinde zelebriert. In der modernen Sichtweise können aber neben diesen vier Kasualien auch alltägliche Situationen aufgeführt werden, die für den Menschen wichtig und prägend sind. Darunter gehören z. B. der erste Schultag, der Eintritt ins Berufsleben oder die bestandene Führerscheinprüfung. Der Pfarrer bzw. der Priester wird heutzutage ebenfalls gerne für die Einweihung oder Segnung von Brücken, Krankenhäusern oder Neuwagen beauftragt. An diesen Beispielen erkennt man, dass nicht immer festliche Gottesdienste nötig sind, um eine Segnung zu vollziehen. Allerdings sind diese Kasualien ein fester Bestandteil in der Kirche, die noch heute gefragt sind und zugleich auf eine lang Tradition zurückblicken können.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 22
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
9783784035390
Kinder erfahren Tod und Trauer
Dieses Buch enthält kindgerechte Geschichten und Gebete zu den Themen Abschied, Vergänglichkeit, Trauer und Tod. Begleitende Erwachsene bekommen eine kurze Einführung zur Bedeutung von Ritualen für trauernde Kinder. Mit zahlreichen...
9,95 €
9783766621306
Mit wem sollte ich leben, wenn nicht mit dir
Die Neuausgabe des Geschenkbuch-Klassikers. Ein exklusives Präsent zum Hochzeitstag, das Freude schenkt und Gottes Segen wünscht. Eine Einladung, in Liebe und Dankbarkeit auf den gemeinsamen Weg zu schauen.
12,95 €
Exklusiv
999091
Segenswünsche mit Aufstellbox
Gottes Segen für unser Leben tut gut. Wir dürfen sicher sein, dass Gott mit uns geht und uns begleitet. Ihm nahe zu sein ist unser Glück. Eine wunderschön gestaltete Spruchtafelmit einer liebevollen irischen Segensbotschaft. Ein...
ab 2,99 €
711883
Gottesdienstpraxis – Serie B / Mit CD-ROM Passion
Der Band bietet klassische und kreative Andachts- und Gottesdienstentwürfe für die Passionszeit zu den Themen Trauer, Leiden, zugleich aber auch Hoffnung, dass aus dem Tod Neues entsteht.
19,99 €
711895
Anspielgottesdienste für Jung und Alt
Alle Generationen gemeinsam anzusprechen, sodass jeder Gottesdienstbesucher etwas für sich entdecken und mitnehmen kann - das gelingt mit diesen 20 erprobten Gottesdienstentwürfen von Anke Bertholdt und Britta Messinger ganz sicher. Denn...
17,00 €
9783761563670
Hoffnung, die durchs Leben trägt
Manchmal sind unsere Tage nicht so glänzend und leicht, wie wir es uns wünschen. Gut, dass es da jemanden gibt, der uns versteht und uns neuen Mut schenken möchte. Die Geschichten in diesem Buch spiegeln die Erfahrung der Autoren wider,...
6,99 €
880399
Tischkarten Verde
Damit sich alle an der schön gedeckten Tafel wohl fühlen, braucht es den richtigen Tisch-Nachbarn. Tischkarten sind das I-Tüpfelchen einer gelungenen Feier! Edel mit christlichen Fisch-Symbol auf weißen Karton.
4,90 €
880400
Schlüsselanhänger Filzschlaufe in grün
Filz Schlüsselanhänger mit Spruch "Gott ist stets bei dir". Lieferbar in zwei Farben, ein kleines Geschenk für jede Gelegenheit.
2,80 €
9783451377044
Neues Leben aus Wasser und Geist
Das Buch erschließt die Bedeutung des Taufgeschehens, begleitet auf dem Weg zur liturgischen Feier und möchte das Taufverständnis von Eltern und Paten vertiefen. Im Einzelnen: Was geschieht im Sakrament der Taufe? Wie sieht die...
12,99 €
9783761563571
Proviant für die Seele
Wo finden Menschen Trost, wenn sie schwere Zeiten durchleben? Anhand kurzer Abschnitte, die unter einprägsamen Schlagworten stehen und einmal durch das Alphabet führen, bietet dieses Buch wertvolle Ratschläge, Impulse und Tipps für...
12,99 €
9783451321542
Du bist in unserer Mitte
Wer krank ist, muss sich mit der Krankheit, den Einschränkungen oder Schmerzen, seiner Abhängigkeit von anderen Menschen oder sogar mit der Endlichkeit seines Lebens auseinandersetzen. Durch die Feier der Krankenkommunion erfährt er...
19,99 €
4260175272114
Sinnbildbox 60 Bildmotive, die tiefer blicken...
Bilder sprechen eine eigene Sprache – manches drücken sie besser aus, als Worte es könnten. Die 60 ausdrucksstarken, symbolreichen und doch deutungsoffenen Motive der Sinnbildbox lassen sich gut mit Fragen nach Sinn, Gefühlen und Werten,...
15,95 €
1 von 22

Amtshandlungen des Glaubens

Kasualien bzw. Sakramente sind Amtshandlungen in der Kirche zu den Lebensschwerpunkten wie Taufe, Firmung, Konfirmation, Trauung und Bestattung. Bei uns finden Sie eine Fülle an Urkunden, Kreuzen, Bibeln und Büchern mit Impulsen zu diesen Anlässen.

Kasualien - Christliche Geschenke für die wichtigsten Ereignisse

Unter dem Begriff "Kasualien" versteht man die vier wichtigen Ereignisse, die man im Laufe seines Lebens in der Kirche durchläuft. Das Wort "Kasualien" leitet sich aus dem lateinischen Wort "Kasus", also der "Fall", ab. Gehört der Christ der evangelischen Kirche an, setzen sich diese Kasualien aus Taufe, Konfirmation, Trauung und Beerdigung zusammen. In der katholischen Kirche hingegen werden zu den Kasualien die Taufe, Kommunion und Firmung, Trauung sowie Beerdigung gezählt. Die Unterscheidung liegt dahingegen also bei der Konfirmation bzw. bei der Kommunion und der Firmung. In unserem Onlineshop finden Sie für jedes dieser besonderen Schritte ein ebenso besonderes Geschenk.

Die Taufe - der erste Schritt in die kirchliche Gemeinde mit Patenbrief und Taufurkunde

Das wohl wichtigste Ereignis ist die Taufe selbst, die einen Gläubigen zu einem Christen macht, gleich welcher christlichen Gemeinde er von nun an angehört. In einem feierlichen Gottesdienst wird der Täufling bei der Taufe zum einen nach seinem Glauben befragt und muss zum anderen von Satan absagen. Da in den meisten Fällen Kinder bzw. Babys die Täuflinge sind, übernehmen dies die Eltern und die Taufpaten stellvertretend für das Neugeborene. Sie entscheiden also, welcher Gemeinde es zugehören soll und ebnen ihm den Weg ins christliche Leben. Bei der Taufe wird dem Taufbewerber gesegnetes Wasser über den Kopf geschüttet, das an das Wasser des Jordans erinnern soll. Dort empfing Jesus Christus die Taufe von Johannes dem Täufer, der später zu den Aposteln gehörte. Außerdem wird bei der Taufe Chrisam verwendet, welches ein wohlriechendes Öl ist und als Zeichen der Stärkung und Heilung Gottes gilt. Zur Taufe bieten wir eine breite Auswahl an christlichen Geschenken: Patenbriefe, Taufurkunden, Taufkerzen und vieles mehr.

Die Konfirmation, Kommunion und Firmung - Die Aufnahme in die Gemeinde

Die Konfirmation ist ein weiterer Bestandteil der Kasualien, die mit etwa 15 Jahren vollzogen wird. In einem festlichen Gottesdienst werden mehrere Jugendliche, die zur Konfirmation gehen, im Kreis der Gemeinde aufgenommen. Von nun an dürfen sie am Abendmahl teilnehmen und können sich als Teil der Kirche fühlen. Monatelang werden sie auf diesen Moment vorbereitet, in denen sie nicht nur Wesentliches über die Kirche, den Gottesdienst und die Gemeinde kennen lernen. Ihnen werden Werte und Normen vermittelt, die sie im Alltag anwenden können. Das Pendant zur Konfirmation ist in der katholischen Kirche die Firmung, bei der der Heilige Geist auf die Firmlinge niederkommt. Der Firmling wird vom Bischof mit Chrisam eingesalbt, welches der Jugendliche schon von der Taufe her kennt. Auch wenn diese beiden Kasualien etwas unterschiedlich sind, haben sie eins gemeinsam: Sie symbolisieren den Übergang der Kindheit ins Erwachsenenalter, wobei sich die Jugendliche im Vorfeld mit ihrem Glauben auseinandersetzen. In der katholischen Kirche werden die beiden Kasualien Kommunion und Firmung getrennt gefeiert, wobei die Kommunion im Alter von etwa 9 Jahren und die Firmung im Alter von 15 Jahren stattfindet. In der evangelischen Kirche hingegen wird nur die Konfirmation gefeiert. Bei der Kommunion dürfen die Kinder zum ersten Mal in einem Gottesdienst an der Eucharistiefeier teilnehmen. Dabei dürfen sie also Brot und Wein, das zu Jesu Leib und Blut gewandelt wurde, zu sich nehmen. In vielen Kirchen ist es allerdings Brauch, dass die Kinder anstelle des Weins Traubensaft zu trinken bekommen. In einer monatelangen Vorbereitung erfahren die Kinder viel Wissenswertes über die Kirche, den Ablauf des Gottesdienstes sowie über das letzte Abendmahl.

Die Trauung - die Verschmelzung zweier Seelen

Diese Kasualie ist eines der schönsten Ereignisse im Leben eines Paares: die Hochzeit. Wenn die Braut den Gang in der Kirche entlang schreitet und der Chor der Gemeinde singt, fließen nicht nur beim Brautpaar einige Tränen. In diesem festlichen Gottesdienst sagen die beiden "Ja" zueinander. Die Trauung ist nicht nur einer der schönsten Kasualien in der Kirche, sondern auch eines der schönsten Liebesbekenntnisse. An dieses wundervolle Versprechen vor Gott, seinen Partner zu ehren, achten und zu lieben, wird man sich sein Leben lang erinnern.

Fazit: Kasualien im alltäglichen Leben

Kasualien sind folglich rituelle Amtshandlungen, die in der katholischen als auch in der evangelischen Kirche von großer Bedeutung sind. Sie ebnen den Weg des christlichen Glaubens und werden in einem festlichen Gottesdienst zusammen mit der Gemeinde zelebriert. In der modernen Sichtweise können aber neben diesen vier Kasualien auch alltägliche Situationen aufgeführt werden, die für den Menschen wichtig und prägend sind. Darunter gehören z. B. der erste Schultag, der Eintritt ins Berufsleben oder die bestandene Führerscheinprüfung. Der Pfarrer bzw. der Priester wird heutzutage ebenfalls gerne für die Einweihung oder Segnung von Brücken, Krankenhäusern oder Neuwagen beauftragt. An diesen Beispielen erkennt man, dass nicht immer festliche Gottesdienste nötig sind, um eine Segnung zu vollziehen. Allerdings sind diese Kasualien ein fester Bestandteil in der Kirche, die noch heute gefragt sind und zugleich auf eine lang Tradition zurückblicken können.

Zuletzt angesehen
02622/120222
Mo.-Do. 7.30-16.30 Uhr
Fr. 7.30-14.30 Uhr
Persönliche Beratung