Gebete zum Auferstandenen

Mein Herz war schwer von jener Angst,
dass du zu viel von mir verlangst.
Wie soll die Last ich tragen?

Nun hast du dich mir zugeneigt
und hast mir deine Not gezeigt.
Nun will den Weg ich wagen.

Nicht meine Wunden seh‘ ich mehr.
Kreuz. Dornen. Nägel. Schwamm und Speer
lass meine Seele sehen!

Denk‘ ich, was du für mich getan,
dann will ich gern nach deinem Plan
in deinem Spuren gehen.

Mein Leben ist auf dich gestellt
und mag zerbersten diese Welt
die Deinen wirst du wahren.

Und wenn der Hass zu Tod sie hetzt,
sie werden doch zu guter Letzt
den Ostertag erfahren.

Max Rössler

 

Lass uns deiner Liebe trauen,
Gott, guter Freund,
wenn wir enttäuscht sind,
wenn wir verloren haben oder traurig sind.

Dann rühre uns an und wecke deine Liebe in uns auf,
dass wir uns nicht verschließen,
sondern offen bleiben für das ganze Leben.

Gib uns die Liebe als starke Kraft
und Schutz in bösen Zeiten,
lass sie nicht nur ein Wort für gute Tage sein.

Mach du uns fähig,
Schmerz anzunehmen, wenn es sein muss,
und ihm zu widerstehen, wo wir können.

Und wenn wir um der Liebe willen leiden müssen,
dann lass uns wachsen, stärker werden.
Lass Jesu Liebe, die ans Kreuz ging,
auferstehn in uns.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

02622/120222
Mo.-Do. 8.00-16.00 Uhr
Fr. 8.00-14.00 Uhr
Telefonische Beratung im LOGO Online-Shop
Persönliche Beratung