Die fetten und die mageren Jahre

Bedeutung:

Wirtschaftlich gute und schlechte Zeiten

Erläuterung:

In der alttestamentlichen Josefsgeschichte deutet Josef den Traum des Pharao, in dem sieben magere Kühe sieben fette Kühe verschlangen und sieben fette Ähren von sieben mageren Ähren abgelöst wurden, indem er die sieben fetten Kühe und die sieben schönen Ähren auf sieben gute Jahre und die mageren und hässlichen Kühe sowie die sieben leeren, ausgedörrten Ähren auf sieben Jahre Hungersnot im Land bezieht.

Beispiel:

Nun scheinen die fetten Jahre vorbei zu sein, und es kommen die mageren, für die wir leider keine ausreichende Vorsorge getroffen haben.

Bibelstelle:

Gen 41,29-31: „Sieben Jahre kommen, da wird großer Überfluss in ganz Ägypten sein. Nach ihnen aber werden sieben Jahre Hungersnot heraufziehen: Da wird der ganze Überfluss vergessen sein, und Hunger wird das Land auszehren. Dann wird man nichts mehr vom Überfluss im Land merken wegen des Hungers, der danach kommt; denn er wird sehr drückend sein.“

Kommentar:

In Gen 41 bietet die Bibel den klassischen Fall eines sogenannten prophetischen Traums, das heißt eines Traums, der auf prophetische Weise ankündigt, was in Zukunft tatsächlich geschieht.

Josef galt nicht nur als ein großer Träumer, der selber prophetische Träume hatte, sondern auch als ein fähiger Traumdeuter und Wahrsager, der aufgrund seiner göttlich inspirierten Traumdeutung die Zukunft vorhersagen und auf diese Weise Katastrophen bekämpfen und mildern konnte.

Anwendung:

Die Redensart will in Erinnerung an die biblische Erzählung auf den Wechsel von guten und schlechten Zeiten aufmerksam machen.

 

 

Literaturhinweise


  • Steger, Heribert: 333 biblische Redensarten. Pattloch Verlag 1998
  • Die Texte der Bibel wurden in der Regel zitiert nach der Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift. Stuttgart 1980
  • Mieder, Wolfgang: Die biblischen Sprichwörter der deutschen Sprache. Sprichwörterforschung Band 8. Bern 1987
  • Schäfer, Heinz: Biblischer Zitatenschatz. Stuttgart 1994
  • Krüger-Lorenzen, Kurt: Deutsche Redensarten und was dahintersteckt. München 1996
  • Wolkenstein, Daniel: Das neue Buch Redewendungen. Ein fundiertes Nachschlagewerk für jedermann. Wien 1997
02622/120222
Mo.-Do. 8.00-16.00 Uhr
Fr. 8.00-14.00 Uhr
Telefonische Beratung im LOGO Online-Shop
Persönliche Beratung